Freitag, 2. Oktober 2009

Graz: Eggenberg

In Eggenberg gibt es wieder viel Neues. Eine Ausstellung über die Nachwirkungen römischer Herrschertugenden in der frühen Neuzeit. Einige ganz nette Stiche mit Erläuterungen. Alles im bescheidenem Umfang. Eine Neuaufstellung der Münzsammlung mit einem Teil römischer, griechischer, keltischer usw. Alle mit Lupen besehnbar. Und schließlich ein archäologioscher Museum im Anhanh an das bisherige Lapidarium. Nicht allzu viel Neues und Aufregendes, aber immerhin ... Ein kurzer Abstecher auch zur Uni mit der Gipssammlung im archäologischen Institut.

Theatron Kritikós

Wer lispelt, wird Schauspieler. Wer hustet, geht ins Theater. (Alexandra Lauterbach)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

A. Holz: Phantasus
Erstausgabe der 100 Gedichte in Faksimile. Zeilensymmetrisch,...
Georgos - 8. Feb, 13:40
A Holz - J Schlaf: Die...
Naturalistisches Drama über eine Familie im Armenmilieu...
Georgos - 8. Feb, 13:33
A Holz-J Schlaf: Papa...
Experimentelle Prosa in 3 Teilen: Papa Hamlet, ein...
Georgos - 3. Feb, 14:47
F Schiller: Der Parasit...
Eine Übersetzunǥ/Nachdichtung nach Picard. Durchaus...
Georgos - 1. Feb, 11:36
R Wagner: Götterdämmerung...
Viel Fahrerei, aber ein immer wieder schönes Erlebnis....
Georgos - 31. Jan, 20:57

Links

Suche

 

Status

Online seit 5246 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Feb, 13:40

Credits


Literatur
Museum
Oper
Operette
Theater
Veranstaltung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren